Greece-SegelTörns

KartenButtons-500px-01
Mitsegelinformationen für die Ägäis

1. Buchung:
Wenn Ihr noch nicht gebucht habt, dann ist das telefonisch über unsere Törnbüro-Nummer 0157-89800969 möglich. Ihr bekommt das Buchungsformular dann zugeschickt. Du kannst Dir das Formular aber auch von unserer Webseite runterladen, ausfüllen und an unsere Adresse senden. Es gibt auch ein elektronisches Formular, welches Du direkt am Monitor ausfüllen und absenden kannst. Der Segeltörn ist für Dich gebucht, wenn ein unterschriebenes Buchungsformular vorliegt oder wenn die 50%ige Anzahlung der Reise überwiesen wurde.

2. Ankunft
Die meisten Mitsegler kommen mit dem Flugzeug auf dem Airport „Eleftherios Venizelos“ in Athen an. Es empfiehlt sich nach Buchungsbestätigung gleich die Flüge zu buchen. Flüge sind 3 Monate vor Beginn noch wirklich preiswert, teilweise kommt man schon unter 50 Euro mit verschiedenen Airlines nach Athen. Die Buslinie X96 fährt direkt vom/zum Flughafen nach Alimos zur Station Kalamaki oder Eden vor dem Hafen. Fahrtdauer ca. 45 Minuten.

3. Einchecken
Der Skipper wird versuchen das Schiff ab 17 Uhr zum Einchecken bereit zu stellen. Da die Auschecker am gleichen Tag vormittags ausgecheckt haben, hat der Skipper ein paar Arbeiten, um das Schiff zu reinigen, vollzutanken oder eventuell zu tauschen. Lasst ihm bitte diese Zeit. Legt Eure Ihre Flüge so, dass Ihr zwischen 13 und 19 Uhr ankommt. Manche Mitsegler sind ein paar Tage früher in Athen, wohnen im Hotel und erleben so noch diese quirlige Hauptstadt mit all ihren Schönheiten. In der Marina gibt es eine Taverne, die sich am Anreisetag gut zum warten eignet. Ihr bekommt rechtzeitig über sms oder eMail die Telefonnummer des Skippers. Der sagt Euch dann die Nummer des Liegeplatzes.

4. Die Crew
Ihr trefft die anderen Mitsegler spätestens beim Einchecken. Manche kennen sich schon, manche haben sich auf dem Flug, im Hafen oder in der Taverne irgendwie gesehen und vielleicht schon angesprochen. Manchmal müssen wir warten, weil die Flüge erst abends ankommen, umgelegt oder abgesagt wurden. Das ist dann der größte Stress.

5. On Board
Der Skipper weißt Euch ein. Ihr stellt Euch vor und bezieht Eure Kojen, Bettwäsche liegt aus und richtet Euch ein. In Griechenland reicht ein leichter Schafsack, im Sommer oft ein Leinentuch zum zudecken. Danach sind die Sicherheitsanweisungen zu unterzeichnen und die Crewliste auszufüllen. Die Crew berät den Einkauf, richtet die Bordkasse ein und geht zum Supermarkt. Lidl ist in 2km Entfernung. Bitte die Straßenschuhe ausziehen, wenn das Schiff betreten wird. Achtet bitte immer darauf, dass ihr Schuhe mit hellen Sohlen tragt, barfuß oder auf Socken lauft. Antirutschsocken sind richtig gut on board.

6. Auf Inseln
Wir segeln zu bewohnten oder unbewohnten Inseln. Nicht alle unbewohnten Inseln darf man überall und immer betreten. Beim Inselnwandern laufen sie auf den Wegen und nähern sich bitte nicht den Klippen, die oft gefährlich hoch sind. Für Taucher und Schwimmer sind Aquaschuhe angebracht. Der Grund der Ufer ist oft steinig und manchmal gibt es auch schwarze Seeigel die sehr unangenehm werden können. Es ist zu empfehlen, wenn wir im Hafen liegen am Abend in eine Marina essen zu gehen. Auch an Bord gibt es die Möglichkeit zu kochen, aber es muss auch alles wieder gereinigt werden, deshalb ist es immer gut, an Bord Getränke und Snacks zu reichen. Gefrühstückt wird auch meist an Bord. Einkäufe kann man je nach Segelroute täglich erledigen.

7. Mitbringsel
Ihr könnt alles ausführen, was es so im Handel zu kaufen gibt. Bitte sammelt keine Steine oder Muscheln beim Tauchen oder am Strand. Muscheln und alles was es an Steinen, egal ob sie aus dem Wasser oder von Land sind, fällt unter archäologisches Kulturgut. Der Zoll fordert hohe Geldstrafen und sogar Haft, wenn er es findet.

8. Auschecken
Samstag morgen wird ausgecheckt. Bitte verlasst das Schiff sauber. Jeder nimmt seinen Müll und leere Flaschen mit. Pfandflaschen gibt es in Griechenland nicht, aber man versucht den Müll zu trennen. Wenn es nötig sein sollte beauftragt der Skipper einen Reinigungsservice.

9. Meilenbestätigung
im Meilenbuch erledigt der Skipper vor Ort. Ihr könnt auch die Route mit sm aufschreiben, per eMail zusenden und wir senden Euch eine Meilenbestätigung vom Büro zu.

10. Würden wir uns freuen Dich wieder zu sehen und der Bonus ist, dass jeder Wiedermitsegler automatisch 10% weniger vom Törnpreis zahlt.

Bis dahin, Schiff ahoi.

 

Advertisements